Bob Clark ist eine Weihnachtsgeschichte in den frühen 80ern verjüngten Urlaubsfilme und ist in unserer Kultur in unserer Kultur eingebettet, hauptsächlich aufgrund von TBS, die am Weihnachtstag 24 Stunden lang ausgestrahlt werden. 2012 gab es eine Fortsetzung von Direct-to-Video, die sich auf einen Teenager-Ralphie konzentrierte, der versuchte, ein Auto zu bekommen. Jetzt ist der ursprüngliche Ralphie, gespielt von Peter Billingsley, mit seiner Familie in einer Weihnachts-Weihnachtsfest zurück und wir haben endlich den ersten Trailer.

Dieser Film findet weit in die Zukunft statt, wobei Ralphie und seine eigene Familie nach dem Tod seines Vaters, dem alten Mann (ursprünglich von Darren McGavin gespielt) nach Hause kommen, und Ralphie ein Weihnachten leitet, um mit der Art, die er als Kind hatte, mithalten zu können.

Billingsley wird mit seinen Freunden R. D. Robb und Scott Schwartz wiedervereinigt, die nach fast 40 Jahren ihre Rollen von Swartz und Flick wiederholen. Ralphie wird auch von seiner Frau begleitet-gespielt von Julie Hagerty (einer Heiratsgeschichte)-und ihrer Tochter Sandy-gespielt von Erinn Hayes (Bill und Ted Face the Music). Sogar Zack Ward kommt als Scut Farkus zurück, trotz der beiden Klagen, in denen er vor einem Jahrzehnt mit Warner Bros. über Ähnlichkeitsrechte war.

Aus dem Trailer können Sie viele Rückrufe aus dem Kaufhaus von Higbee und natürlich eine mögliche Auseinandersetzung mit einem Einkaufszentrum Santa sowie der ultimativen Triple-Dog-Hülle von Schwartz sehen.

Disney
Der ursprüngliche Film war ein Überraschungshit, der über 20 Millionen US-Dollar für ein Budget von 3 Millionen US-Dollar sammelte. Es wurde ein Merchandising-Riese in den Ferien, und es gab sogar ein Broadway-Musical, das mehrere Tony-Nominierungen erhielt.

Eine Weihnachtsgeschichte Weihnachten kommt am 17. November auf HBO Max an.